Tel. +43 4876 8226 | E-mail: info@taurerwirt.at

Ein echter Familienbetrieb – und mit Herz und Seele Wirtsleute.

Paula Rogl ist unsere Mama und die Seele des Hauses. Man trifft sie an der Rezeption, im Speisesaal und im Sommer meist im Kräutergarten.
Der Garten ist ihre Leidenschaft und die Vielfalt an besonderen Kräutern ist auch für 


Taurerwirt-Gäste immer wieder faszinierend. Paula Rogl steht unseren Gästen gerne mit Tipps und Rat zur Verfügung, denn kaum jemand kennt die Geschichten aus der Region und die Gegend um den Taurerwirt so wie unsere Mama.




Christoph Rogl ist der Jüngste der Taurerkinder. Christoph leitet das Restaurant und freut sich, wenn er Sie beim Abendessen bedienen kann. Als Weinkenner ist er Herr über den Taurerwirt-Weinkeller. Weinliebhaber schätzen seine Empfehlungen, denn


er weiß genau, was zur aktuellen Speisenfolge passt. Christophs Passion ist das Fliegen­fischen. So verwaltet er das private Fischwasser des Taurerwirts. Er überwacht den Fischbestand, stellt Fischer­karten aus und teilt seine Leidenschaft gerne mit Gleich­gesinnten.



 


Christina Gratz
hat ihre Leidenschaft für Kräuter wohl von unserer Mama vererbt bekommen. Jedenfalls kann Christina den Sommer kaum er­warten, um aus herrlichen Berg­kräutern wohltuende Salben und Öle zuzubereiten.


Christinas Lieblings­platz ist der kleine Wasserfall hinter ihrem Haus. Hier findet sie Inspiration und Energie für ihre Arbeit im Wellnessbereich des Taurerwirts. Hier entstand auch die Idee zu ihrem einzigartigen „Gletscherschliffpeeling“.




Schwiegersohn Martin Gratz liebt die Natur und die Musik. Als ambi­tionierter Musiker und Musik­pädagoge ist Martin vielseitig begabt und genießt es, mit den Gästen des Taurerwirts auf Tour zu gehen. Als geprüfter Natur- und Wander­führer hat er viel


über die Besonder­heiten der Flora und Fauna im Nationalpark Hohe Tauern zu er­zählen. Ein Blick durch sein Spektiv begeistert genauso wie die herrlichen Töne seiner Trompete, die auf keiner Wanderung fehlen darf.

 


Sigi Rogl ist Herr im Küchenreich und Chef eines besonders motivier­ten Küchenteams. Auch ihn trifft man oft im Kräutergarten, am Fischwasser oder auf der Pirsch, wo er gerne selbst für frischen Nachschub in der Taurerwirt-Küche sorgt.


Sigi Rogl hat viele alte Rezepte noch von seiner Großtante übernommen und überrascht die Gäste gerne mit traditionellen Köstlichkeiten der Region. Zudem legt er Wert auf Regionalität. Wann immer möglich, werden heimische Produkte bevorzugt.




Simone Rogl findet man im Taurerwirt direkt an der Rezeption oder im Backoffice. Simone kennt das Gebiet rund um den Taurerwirt wie kaum ein anderer, liegt hier doch das Kalser Jagdrevier. Apropos Jagen: Simone Rogl ist inzwischen eine der


wenigen Jägerinnen mit Jagd­aufseher­prüfung in Tirol. Um Jagdaufseherin zu werden, muss man einiges an Jagderfahrung haben und zudem eine besonders schwere Prüfung ablegen. Dabei ist nicht nur viel Wissen rund um die Jagd, Fauna und Flora und die Jagdgesetze, sondern auch Zielgenauigkeit gefragt.

natuerlich verwoehnt taurerwirt
natuerlich zuhause taurerwirt
natuerlich entspannt taurerwirt
natuerlich vital taurerwirt
natuerlich aktiv taurerwirt