Tel. +43 4876 8226 | E-mail: info@taurerwirt.at

Geführte Wanderungen im Nationalpark Hohe Tauern


Wandern Sie an die schönsten Plätze rund um den Großglockner mit unserem aktiven Wochenprogramm

Wir stellen jede Woche ein bedacht ausgewähltes Wochen-Wanderprogramm für unsere Gäste zusammen. Mindestens vier Mal pro Woche begleiten Sie unsere bestens ausgebildeten Bergwanderführer zu den schönsten Plätzen in Osttirol. Diese reichen von leichten Wanderungen im Nationalpark Hohe Tauern bis zu anspruchsvollen Bergtouren am Großglockner, die über 3.000 Meter hoch liegen.

Es ist garantiert für jeden etwas dabei, Sie können sich jederzeit bei der Rezeption anmelden. Welche Touren angeboten werden, ist mitunter von der aktuellen Wetterlage abhängig. Auf dieser Seite stellen wir einige unserer Lieblingstouren vor.

Tal der 1000 Wasser

Das Dorfertal beginng direkt am Hotel. In diesem Tal hat man viele Wandermöglichkeiten und diese Touren im  Nationalpark Hohe Tauern sind ebenfalls Teil unseres Aktivprogramms, aber auch im Alleingang gut machbar. Die Tour startet direkt vor dem Hotel und führt entlang des Dorferbaches durchs wildromantische Dorfertal. Nach rund einer Stunde auf dem breiten Gehweg gelangen Sie zur Bergeralm, nach einer weiteren Stunde zum Kalser Tauernhaus. Noch einmal 60 Wanderminuten und Sie stehen am Ufer des Dorfersees. Schwierigkeitsgrad: einfach Dauer: je nach Zielpunkt und Pausen zwischen 2 und 7 Stunden. Die geführten Touren führen in das obere Dorfertal. 





Hausberg Blauspitze

Westlich über Kals drohnt die Blauspitze, ein markanter Felszahn, der zu den schönsten Aussichtspunkten in der Umgebung des Großglockners gehört. Zum herrlichen Bergpanorama gehören der Großglockner, der Großvenediger, der Hochschober, der Glödis und die Kendlspitze, um nur einige zu nennen. Auch den Gipfel der Blauspitze hat man fast den gesamten Toureverlauf über im Blickfeld. Um in den Genuss dieser wunderbaren Aussicht zu kommen, sind auch keinerlei schwierigen Passagen zu überwinden. Nur bei Näße oder Schnee könnte der Steig zwischen dem Hohen Tor und der Blauspitze sehr problemtatisch sein! Somit kann man diese Tour für Jung und Alt als bestens geeignet bezeichnen und wird schon allein wegen der schönen landschaftlichen Eindrücke zu gefallen wissen. Wir starten wieder direkt am Hotel durch einen Lärchenwald bis zum Pahlberg. Von dort aus geht es weiter zum Hohen Tor. Nach einer kurzen Rast mit wunderschönen Ausblicken beginnt der letzte kurze Aufstieg zur Blauspitze. Zurück geht es über den Glocknerblick bis zum Hotel.

Höhenmeter Aufstieg 1000 Höhenmeter Abstieg 1000 Dauer ca. 6 Stunden

Dem Großglockner entgegen

Eine Traumtour die jeder einmal machen sollte. Wir fahren mit dem Hotelbus bis Lesach (6 km). Von dort aus wandern wir durch Lärchenwälder und Almböden bis zum Lesach Riegl. Weiter geht es nun über einen wunderschönen Steig vorbei an 1000en Alpenblumen bis zur Tschadinalm. Nach einer wohlverdienten Rast am Berg wandern wir zum Lucknerhaus. Mit dem Wanderbus geht es zurück zum Hotel. Bei dieser Tour wandern wir von morgens bis nachmittags dem Glockner entgegen :-) Einfach nur herrlich.

Höhenmeter Aufstieg 800 Höhenmeter Abstieg 400 Dauer ca. 5 Stunden

Weg der 100000 Alpenblumen

Wandern im Nationalpark Hohe Tauern direkt vom Taurerwirt aus: Diese Tour führt zu Beginn durch einen Waldweg entlang von Lärchen und Heidelbeersträuchern. Bei einer urigen Heuhütte machen wir eine Teepause. Nach rund zweieinhalb Stunden und 700 Höhenmetern erreichen wir den 2.247 Meter hoch gelegenen Greibichl. Hier oben befinden sich die Greiwiesen, auf denen wir Murmeltiere, Gamsen, Rehe und weidende Schafe beobachten können. Der Panoramablick auf die umliegenden Berge ist atemberaubend. Zurück geht es über das Lucknerhaus - wo wir uns eine Stärkung verdient haben. Über den "alten Weg" geht es zurück bis zum Hotel.
Schwierigkeitsgrad: mittel
Dauer: ca. 6-7 Stunden (bei Rückkehr im Wanderbus ca. 4-5 Stunden)

Sonnenaufgangswanderung zum Kraftplatz Pahlberg

Etwas ganz Besonderes und speziell für Frühaufsteher – die Tour zahlt sich aber auf jeden Fall aus! In der Dämmerung brechen wir gemeinsam zu einem Kraftplatz auf und erleben dort einen fantastischen Sonnenaufgang in den Bergen. Als wäre der Sonnenaufgang nicht schon Belohnung genug, erwartet uns als Krönung des frühen Tages noch ein Bergsteigerfrühstück.
Schwierigkeitsgrad: einfach
Dauer: ca. 3-4 Stunden

3000-er Blicke

Direkt vom Hotel aus wandern wir zweieinhalb Stunden durch einen Wald bergauf, die Vögel zwitschern, unser Wanderführer macht auf alpine Pflanzen wie Brillenschötchen, Frauenmantel, Steingünsel, Trollblume, geflecktes Knabenkraut, Alpenveilchen oder gelben Enzian aufmerksam. Die Bergetappe endet bei der Hütte am Kals-Matreier-Törl auf 2.207 Meter über dem Meeresspiegel. Unter uns breitet sich das reizvolle Kalsertal aus. Über den rund einstündigen Panoramaweg, von Erika und Almrosen gesäumt, erreichen wir den Glocknerblick, der uns einen atemberaubenden Ausblick auf den Großglockner und die umliegende Berglandschaft bietet. Zurück geht es über den Panoramaweg bis zum Glocknerblick und zurück zum Hotel.

Gipfeltour Figerhorn ab dem Hotel

Das Figerhorn gehört zu den beliebtesten Touren in diesem Gebiet zumal der Anstieg recht einfach ist und sich auch die Streckenlänge in Grenzen hält. Den Höhepunkt dieser Bergtour stellt sicher der grandiose Ausblick auf den zum Greifen nahen Großglockner dar, aber auch das restliche Bergpanorama weiß zu begeistern. Diese Tour sollte am besten bei trockenen Verhältnissen durchgeführt werden, da die Bergwiesen recht rutschig sein können. Diese Tour kann man ruhigen Gewissens Jung und Alt ans Herz legen und wird bestimmt jedem viel Freude bereiten

Höhenmeter Aufstieg 1200

Höhenmeter Abstieg 1200

natuerlich verwoehnt taurerwirt
natuerlich zuhause taurerwirt
natuerlich entspannt taurerwirt
natuerlich vital taurerwirt
natuerlich aktiv taurerwirt