Für eure und unsre G’ sundheit im Urlaub

Wir freuen uns, dass ihr endlich wieder zu uns reisen dürft. Zwar werden wir in der nächsten Zeit noch Rücksicht aufeinander nehmen – aber dennoch steht einem schönen Bergerlebnis nichts mehr im Wege.
 

Einige wichtige Hinweise:

Bitte meldet euch schon von zu Hause an. So können wir Wartezeiten beim Check-in vermeiden. Anbei der Link zur Onlineanmeldung: portal.deskline.net/all/checkin/provider/OTT/afecf140-a6f9-48b2-b5bc-f45daf0c8498
 

Ganz einfach ist das elektronische Einreiseformular auszufüllen. Anbei der Link dazu: https://entry.ptc.gv.at/

Die aktuellen Informationen der Bundesregierung findet ihr unter folgendem Link: https://www.bmlrt.gv.at/tourismus/corona-tourismus/corona_gaeste.html

 

Alle Grenzen zu Deutschland sind geöffnet.

Zur Einreise bitte einen negativen Antigen-Test oder einen negativen PCR-Test mitbringen. Diese Tests dürfen nicht älter als 48 bzw 72 Stunden sein. Die Tests auch bitte beim Check-in vorlegen. Eine Quarantänepflicht gibt es ab 19 Mai nicht mehr für getestete Personen, genesene Personen und geimpfte Personen.
 

Die österreichische Einreiseverordnung sieht bis 31. Mai 2021 grundsätzlich eine verpflichtende 10-tägige Quarantäne nach Einreise vor, die frühestens nach fünf Tagen durch einen negativen PCR- oder Antigentest beendet werden kann. Personen, die sich in den zehn Tagen vor Einreise ausschließlich in Österreich oder Deutschland aufgehalten haben, sind von der Quarantäne befreit, wenn sie bei der Einreise einen negativen PCR- oder Antigentest vorweisen können.
 

Anbei die zurzeit geltenden Reisebestimmungen in  ÖSTERREICH und DEUTSCHLAND

-lich Willkommen im Taurerwirt “Natürlich zuhause“

Bitte haltet den Mindestabstand von 2 Metern zu anderen Personen außer zu Personen, aus dem gemeinsamen Haushalt oder Mitreisenden aus der gemeinsamen Wohneinheit, ein.
 

FFP2-Maske in allgemein zugänglichen Indoor-Bereichen.
 

Kinder zwischen 6 Jahren und dem vollendenden 14. Lebensjahr benötigen nur einen enganliegenden MNS. Ausgenommen sind Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr oder Personen, denen es aus gesundheitlichen Gründen nicht zugemutet werden kann.
 

Bei erstmaligem Betreten gültigen Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr (Test, Impfung oder Genesung) vorweisen. Des Weiteren ist für das Betreten von gastronomischen Einrichtungen und im GlocknerSpa jederzeit ein gültiger Nachweis über eine geringe epidemiologische Gefahr (Test, Impfung, Genesung) erforderlich.
 

Nachweise sind für die Dauer des Aufenthaltes bereitzuhalten.
 

An Anweisungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bitte halten.
 

Auf Händeschütteln und Umarmungen verzichten – ihr bekommt dafür aber unser Lächeln.
 

Hände mehrmals täglich mit Wasser und Seife mind. 30 Sekunden waschen.
 

Berührung im Gesicht mit ungereinigten Händen vermeiden.
 

Niesen oder husten in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.
 

Bei Anzeichen von Krankheit nicht verreisen.
 

Bei Anzeichen während des Aufenthaltes Kontakt mit Gastgeber aufnehmen und bis weitere Anweisungen kommen in der Wohneinheit bleiben.

GlocknerSpa – „Natürlich entspannt“

Eine FPP2-Maske ist in den Innenbereichen, wie z.B. im Eingangsbereich, in den sanitären Anlagen, Umkleidebereichen zu tragen.
 

Ausgenommen sind Feuchträume, wie z.B. Duschen und Schwimmhallen.
 

Auf einer Liege im Wellnessbereich muss daher kein MNS getragen werden.
 

Im Außenbereichen kann auf die Verwendung der FFP2-Maske verzichtet werden.
 

Der Abstand von mindestens 2 Metern zu Personen außerhalb der Gästegruppe muss jedenfalls eingehalten werden.
 

Kinder bis zum 6. Lebensjahr und Personen, denen aus medizinischen Gründen kein MNS zugemutet werden kann, sind ausgenommen.
 

Massagen, Kosmetikanwendungen und Bäder können gerne gebucht werden. Das Tragen von einer FFP-2 Maske ist notwendig.
 

Saunieren nach dem Wandern ist gerne möglich. Jedoch ist die Anzahl der Gäste pro Kabine auf 2 Personen beschränkt. Wir bitten euch daher, Rücksicht auf andere Gäste zu nehmen und die Saunen nicht unnötig lange zu blockieren.


„Natürlich verwöhnt“

Startet in einen erlebnisreichen Wandertag mit vielen frischen Produkten von unserem Frühstücksbüffet Nach dem Wandern erwartet euch frischer Kuchen und gesunde Tees.
 

Ein Wandertag soll abschließen mit einem regionalen Abendessen mit vielen Köstlichkeiten.
 

Das Betreten vom Speisesaal ist nur mit FFP-2 Maske erlaubt. Diese auch bitte beim Gang zum Büffet und zusätzlich die Einweghandschuhe verwenden.